Auslandsstudium Newcastle

Newcastle ist eine spannende Studiendestination in Australien. Falls das heimische akademische Auslandsamt oder Eure Uni in Deutschland keine Partnerunis in Newcastle anbietet, lohnt sich die Kontaktaufnahme mit unten stehendenn Agenturen. Oftmals können die Agenturen an Partnerunis in Newcastle vermitteln. In der Regel ist der Vermittlungsservice und die Beratung komplett kostenlos. Übrigens macht es Sinn, sich über Auslandsbafög zu informieren, da eine nicht rückzahlungspflichtige Förderung bis 4600 Euro (für maximal 1 Jahr) sehr oft die Studiengebühren im Ausland deckt.

Newcastle ist an der Ostküste Australiens gelegen, hat etwa 140.000 Einwohner im Stadtbereich und über 500.000 in der Region. Es ist die zweitgrößte Stadt im australischen Bundesstaat New South Wales, die sechstgrößte Stadt Australiens, und lediglich zwei Stunden von Sydney entfernt. Im Jahr 2004 konnte Newcastle seinen 200. Geburtstag feiern. Die Hafenstadt verfügt zum einen über atemberaubend schöne Strände am pazifischen Ozean Australiens und hat direkt im Anschluss daran einen Hafen, welcher für Touristen und auch Einheimische einen hohen Freizeit- und Erholungswert hat. Newcastle hat einige von Australiens schönsten Stränden und Wasserstraßen an denen man schwimmmen, segeln, surfen und anderen Wassersportarten nachgehen kann.

Nicht weit entfernt ist der Lake Macquire gelegen, welcher der größte Salzwassersee in Australien und viermal so groß wie der Hafen von Sydney ist. Trotz einem aufstrebendem Geschäfts- und Handelsbereich, einem sehr gutem Netzwerk für Gesundheitsvorsorge und guten Bildungseinrichtungen sind in Newcastle die Lebenshaltungskosten niedrig geblieben. Auch das Klima ist sehr angenehm und die Stadt bietet einen entspannten und freundlichen Lebensstil. Neben einigen Kultureinrichtungen wie dem Newcastle Regional Museum bietet Newcastle auch mit dem Blackbutt Reserve einen Einblick in das Wildleben Australiens. Hier können Känguruhs, Koalas, Emus, Wallabies, Wombats und viele australische Vögel beobachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.