Auslandsstudium Dalian

Dalian ist eine spannende Studiendestination in China. Falls das heimische akademische Auslandsamt oder Eure Uni in Deutschland keine Partnerunis in Dalian anbietet, lohnt sich die Kontaktaufnahme mit unten stehendenn Agenturen. Oftmals können die Agenturen an Partnerunis in Dalian vermitteln. In der Regel ist der Vermittlungsservice und die Beratung komplett kostenlos. Übrigens macht es Sinn, sich über Auslandsbafög zu informieren, da eine nicht rückzahlungspflichtige Förderung bis 4600 Euro (für maximal 1 Jahr) sehr oft die Studiengebühren im Ausland deckt.

Dalian ist eine Hafenstadt mit etwa fünf Millionen Einwohnern in der Provinz Liaoning im Nordosten Chinas. Das Klima ist meistens gemäßigt mit einer angenehmen Durchschnittstemperatur von 10,3 °C, und die Stadt gilt dank der vielen Strände als einer der beliebtesten Sommerferienorte des Landes. Außerdem stellt der Hafen einen wichtigen Marinestützpunkt und internationalen Handelsknotenpunkt dar. Vor allem Petroleum wird hier verschifft. Dalian befindet sich auf einer Halbinsel zwischen dem Gelben Meer und dem Bohai-Meer, und rundherum liegen 260 Inseln und Riffe im Meer.

In früheren Zeiten haben sich hier hauptsächlich Fischer und Bauern angesiedelt, aber mittlerweile ist Dalian eine blühende Industriestadt mit nationalen und internationalen Unternehmen aus allen Branchen. Im Jahr 2006 ist Dalian von der englischsprachigen Zeitung China Daily sogar als lebenswerteste Stadt Chinas gewählt worden, und viele halten sie für die schönste Stadt im Land. Viele Festivals finden hier statt, darunter das Dalian International Walking Festival, die Dalian International Auto Show oder das Dalian Locust Flower Festival. Sie werden normalerweise auf öffentlichen Plätzen wie dem Xinghai-Platz oder dem Dalian World Expo Center gefeiert. Besucher haben in der Millionenstadt unzählige Möglichkeiten, ihre Freizeit zu gestalten. Es gibt zum Beispiel drei Zoos, darunter einen mit einer Unterwasserwelt. Wer essen gehen möchte, sollte unbedingt Meeresfrüchte oder Fisch probieren, denn durch die Nähe zum Meer sind die Produkte besonders frisch. Auch Kulturfreunde kommen auf ihre Kosten, denn in der Stadt verteilen sich viele Galerien, Museen, Theater und andere Kulturzentren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.